Sammlung

Langspiess Blattförmig


Als Fahnenstange wiederverwendet. Wohl 1600 - 1650. 299 cm. 1652 g (Gesamt). Metallteile: Eisen. Schaft: Eschenholz.

Literatur:
Beglinger, Rudolf/ Leutenegger Marco, A.R.: Die Stangenwaffen im Museum Altes Zeughaus Solothurn, Solothurn 2004, S. 61-67.
Wegeli, Rudolf: Inventar der Waffensammlung des Bernischen Historischen Museums in Bern. III Stangenwaffen, Bern 1939, S. 136-159.
Gessler, E.A.: Schweizerisches Landesmuseum. Führer durch die Waffensammlung. Ein Abriss der schweizerischen Waffenkunde, Zürich/Aarau 1928, S. 45-48.
Gessler, E.A.: Vom schweizerischen Langspiess, in: Tiro federale Bellinzona 1929, Bellinzona 1929, S. 127-130.
Schneider, Hugo: Der Langspiess, in: Schriften des Heeresgeschichtlichen Museums Wien, Wien 1976, S. 7-24.
Häne, J.: Das erste sicher nachweisbare Vorkommen des Langspiesses in der Schweiz, in: Anzeiger für schweizerische Altertumskunde, Bd. 7, 1905/06, S. 231-237.

Inventarnummer

KZ-8329